Ab 22. wieder vor Ort für Sie da!   Alle Foto Meyer Dienstleistungen, der Onlineshop, Versand und Abholung sind derzeit für Sie nutzbar. Mehr erfahren >>
WIR HABEN WIEDER FÜR SIE GEÖFFNET!   Seit dem 22.04. bieten wir alle Dienstleistungen auch wieder in unserem Fachgeschäft für Sie an. Mehr erfahren >>
0

INTERVIEW MIT THOMAS ADORFF

Kategorien

Wir freuen uns darauf, den Fotografen Thomas Adorff auf unserer großen Herbstmesse Fototage 2019, am 27. und 28. September, begrüßen zu dürfen. Dort wird er zusammen mit TAMRON Photowalks anbieten. In unserem Interview erzählt er, was man bei der Fotografie beherzigen sollte und verät ein wenig zu seinen Photowalks. Diese können Sie ab sofort kostenfrei buchen!

 

Hallo Thomas, wie bist du zur Fotografie gelangt und was war deine erste Kamera?

 

Meine erste Kamera liegt tatsächlich schon weit zurück. Die erste Kamera kaufte ich mir zur Konfirmation. Eine analoge Spiegelreflex Kamera die mich lange begleitete, aber mit der ich hauptsächlich in Urlauben fotografierte. Die ersten Gehversuche in der Dunkelkammer konnte ich zu der Zeit in der damaligen Schul AG sammeln.

 

Allerdings bewusst gelernt und am meisten ausprobiert hatte ich mit meiner ersten Digitalkamera. Dadurch wurde das experimentieren einfacher und kostengünstiger. Die erste gute Digitalkamera kaufte ich mir irgendwann 2000. Das war damals eine Olympus E100RS mit wahnsinnigen 1,5 MP aber immerhin so schnell das sie z.B. 15 Bilder die Sekunde fotografieren konnte und damals schon eine Funktion wie das ProCapture der EM1MK2 hatte. Wahnsinn. Damit wurde der Hobby Fotografie richtig befeuert und ich versuchte alles zu lernen und zu verstehen was es in der Fotografie gab, ich konnte experimentieren ohne auf Filmpreise zu achten. In dieser Zeit hatte ich wirklich viel gelernt.

 

_3100754-3

 

 

Wenn du auf Reise oder einen Photowalk gehst, welche Tamron Objektive sind immer in deiner Fototasche zu finden?

 

Eigentlich gehört jedes Objektiv von Tamron mit in die Tasche. Aber wenn ich auswählen muss, dann würde ich das 35mm 1,8 mitnehmen und das 85mm 1,8. Zwei wirklich tolle Objektive. Unheimlich scharf, mit einem tollen Bokeh. Aber auch mit einem richtig guten Bild Stabilisator, den ich sehr gerne mag. Hinzu kommt, dass beide Objektive noch recht klein sind. Das kommt mir natürlich sehr entgegen! Auch ein 70-200 oder das 70-210 sollten eigentlich nicht fehlen. Aber das kommt natürlich auf das Motiv an.

 

_3101262

 

_3101035

 

 

Du wirst für Tamron auf der FOTOTAGEN 2019 unterwegs sein. Worauf dürfen sich die Teilnehmer deiner Workshops freuen, was werden sie lernen?

 

Ich freue mich wirklich sehr, auch in diesem Jahr wieder mit Euch auf der Schau sein zu können! Mein Steckenpferd ist ja die Portraitfotografie. Darauf dürfen sich die Teilnehmer natürlich freuen. Ich zeige ihnen wir man in der Stadt tolle Portraits fotografieren kann. Und zwar ohne viel Technik, aber dafür vielleicht mit dem einen oder anderen ungewöhnlichen Kniff. Lasst Euch überraschen, ich möchte noch nicht zu viel verraten.

 

_3112728-Bearbeitet

 

 

Was sollte man neben Kamera und Objektiv, deiner Meinung nach, immer in der Kameratasche dabei haben?

 

Das ist eine gute Frage! Denn ich versuche immer so wenig wie möglich einzupacken. Oft liegt meiner Meinung nach das Geheimnis darin nicht alles mitzunehmen, sondern sich bewußt zu beschränken. Das fördert die Kreativität, wenn ich nur ein oder zwei Objektive mitnehme. Aber auch das kommt natürlich auf den Einsatz an. Wenn ich bei Kunden unterwegs bin, habe ich fast alles dabei, um auf jede Eventualität vorbereitet zu sein.

Was aber selten in meiner Tasche fehlt, ist eine CD Hülle. Und wer wissen will wofür, der sollte unbedingt an der Schau vorbei kommen und an einem der Fotowalks teilnehmen.

 

 

Hast du für unsere Leser bereits vor deinen Workshops eine Empfehlung, die du auch für deine eigene Fotografie beherzigst?

 

Das wichtigste an guten Fotos ist meiner Meinung nach immer noch das weniger mehr ist. Reduziert Eure Fotos soweit, dass nur noch die Bildwichtigen Elemente vorhanden sind und lasst konsequent alles weg was nicht benötigt wird. Sei es Farben, Requisiten Location usw… Um das zu üben und zu trainieren gehe ich z.B. auch oft nur mit einer Festbrennweite los. Ich beschränke dabei also auch mein Equipment und lerne so mit den wenigen Dingen zu fotografieren die da sind. Nicht zoomen zu können, sondern zu laufen bis mein Bildausschnitt passt.

 

Das sind einige Dinge die ich den Besuchern der Frühlingsmesse gerne näher bringen würde.

 

P8260739

 

 

Am 27. und 28. September wird Thomas Adorff auf unserer Herbstmesse zu Gast sein. Melden Sie sich hier kostenlos für die Photowalks mit Thomas an! >>



Kontakt

Sie finden uns direkt am Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg.
Nutzungsbedingungen

Foto Meyer GmbH

Die ganze Welt der Fotografie

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
Sonntag den 3.&17.12.13:00-18:00

Adresse

Welserstraße 1
D-10777 Berlin

Telefon

+49 30 23 50 99 0

WhatsApp

Fax

+49 30 23 50 99 15

E-Mail

Foto Meyer Studio

 

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
Sonntag den 3.&17.12.13:00-18:00

Adresse

Viktoria-Luise-Platz 6
(direkt neben unserem Geschäft)
D-10777 Berlin

Telefon & Fax

 

 

 

 

 

E-Mail (nur Studio)