0

INTERVIEW MIT SCOTT GRAY

Kategorien

Vom 8. November bis zum 21. Januar wird die Ausstellung der SONY WORLD PHOTOGRAPHY AWARDS 2017 im Willy-Brandt-Haus zu sehen sein. Welche Ziele die Veranstalter mit dieser Ausstellung erreichen möchten und welche Aufgaben die Awards innerhalb der Fotogemeinschaft übernehmen, erfahren wir von Scott Gray, dem Gründer und CEO der World Photography Organisation.


Hallo Scott, erste Frage: Wann haben Sie mit der Fotografie angefangen?

 

Ich habe eigentlich schon immer Fotografie genossen, den Besuch von Galerien und das Sammeln von Fotobüchern. Mein erstes Buch war Notorious von Herb Ritts in den frühen 90ern.

 

Ich selbst fotografiere eher selten und sehe viel zu viele herausragende Fotografien, um mich selbst als einen Fotografen zu bezeichnen! Ich mache Aufnahmen in meinen Urlauben mit der Familie, aber ich bin auf keinen Fall ein guter Fotograf.

 

Ich denke, dass es sich bei der Fotografie um ein unglaublich vielseitiges und ansprechendes Medium handelt, dass sehr emotional sein kann und deshalb auch eine Resonanz beim Publikum erzeugt. Ich empfinde viel Freude am Betrachten von Fotografie.

 

AlexAndriesi_Romania_Open_Enhanced_courtesy-of-SWPA-2017 © Alex Andriesi – SWPA 2017

 

Camilo-Diaz_Colombia_Open_Motion_courtesy-of-SWPA-2017 © Camilo Diaz – SWPA 2017

 

 

Deine Karriere hat im Fashion Bereich angefangen, wie bist du dann letztendlich zur Fotografie gewechselt?

 

Durch die Leidenschaft des Sammelns von Fotografie. Irgendwann kam es zu dem Punkt, an dem ich immer intensiver geschaut habe, wer die nächsten vielversprechenden Nachwuchsfotografen sein werden. Daraus entwickelte sich eine Idee und das war der Anfang der World Photography Organisation und somit auch der Sony World Photography Awards.

 

Dongni-_China_Professional_Architecture_courtesy-of-SWPA-2017 © Dogni – SWPA 2017

 

EduardKorniyenko_RussianFederation_Professional_courtesy-of-SWPA-2017 © Eduard Korniyenko – SWPA 2017

 

 

Welche Ziele hat sich die World Photography Organisation gesetzt?

 

Unsere Organisation hat sich das Ziel gesetzt, ein Netzwerk von Veranstaltungen und Initiativen aufzubauen, die das Medium Fotografie, und natürlich auch die Fotografen selbst, weiter fördert.

 

Es gibt den roten Faden, der alle unsere unterschiedlichen Initiativen verbindet. Wir versuchen neue Möglichkeiten und Wege zu schaffen, die Wahrnehmung und Wertschätzung von Fotografen und deren (Kunst-)Projekte zu stärken.

 

TasneemAlsultan_SaudiArabia_Professional_ContemporaryIssues_courtesy-of-SWPA-2017_1 © Tasneem Alsultan – SWPA 2017

 

 

 

Wie würdest du die Sony World Photography Awards beschreiben und welche Rolle sollten sie für dich in Zukunft einnehmen?

 

Ich glaube, dass die Sony World Photography Awards bereits eine sehr wichtige Rolle in der Fotogemeinschaft einnehmen. Sie bieten Fotografen die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten internationalen Publikum zu präsentieren und dies auf eine sehr authentische Weise.

 

Fotografen möchten gern Anerkennung für ihr Werk erfahren. Das kann zu einem durch den Verkauf ihrer Bilder passieren, aber auch durch eine wachsende Aufmerksamkeit für ihre Projekte.

 

Die Sony World Photography Awards geben den Teilnehmern diese Chance, durch die rege öffentliche Aufmerksamkeit, die unsere Veranstaltung auf der ganzen Welt erzielt. Unsere Reichweite ist mittlerweile erstaunlich und wir erleben es mittlerweile ständig, dass Fotografen von ihrer Teilnahme an den Awards profitieren.

 

Die Awards spielen aber auch eine wichtige Rolle darin, Fotografie, als eine Form von Kunst, einem noch breiteren globalen Publikum näher zubringen. Wir arbeiten unermüdlich daran unsere Fotografen zu fördern und werben dadurch gleichzeitig für die Freude an der Fotografie als Kunst.

 

Ralph-Graef_Germany_NationalAwards_courtesy-of-SWPA-2017 © Ralph Graef – SWPA 2017

 

 

Sony hat die Awards bereits von den frühen Anfängen an unterstützt und wird auch bis mindesten 2022 deren Sponsor bleiben. Was bedeutet die Unterstützung von Sony für euch?

 

Sony steht für Innovation in der Fotografie. Den Willen zur ständigen Weiterentwicklung und Optimierung ihrer Produkte haben Sie erst kürzlich wieder mit der Sony Alpha 9 bewiesen. Sie haben unser Projekt bereits unterstützt, als es nur ein Konzept war und durch die Unterstützung von Sony und deren absolute Leidenschaft und Hingabe für diese Branche, konnten wir mit den Sony World Photography Awards schnell ein internationales Netzwerk aufbauen, das in der globalen Fotogemeinschaft einen festen Platz hat und diese erfolgreich fördert.

 

Es wäre unglaublich schwierig gewesen, ein Programm von der Größe der Sony World Photography Awards mit seiner globalen Präsenz und seinen zahlreichen Komponenten ohne einen solchen großzügigen kommerziellen Support zu erstellen. Durch die Zusammenarbeit mit Sony sind wir in der Lage sicherzustellen, dass wir unser Netzwerk auch weiterhin kostenlos für Fotografen zur Verfügung stellen können.

 

AmiVitale_USA_Professional_NaturalWorld_courtesy-of-SWPA-2017 © Ami Vitale – SWPA 2017

 

MaximilianConrad_Germany_Open_Nature_courtesy-of-SWPA-2017 © Maximilian Conrad – SWPA 2017

 

 

Welche Rolle spielen visuelle Trends für die Jury und die Awards?

 

Jede Jury ist natürlich anders, aber wir versuchen in unseren Gesprächen mit ihnen die Wichtigkeit zu betonen, neue Trends und Praktiken zu erkennen. Ich denke, das Medium bietet Fotografen und Künstlern eine unglaubliche Vielseitigkeit und ich hoffe, die spiegelt sich in den Sony World Photography Awards und unseren anderen Initiativen auch wieder.

 

Es gibt mit der Fotografie noch so viel zu erforschen und es wird interessant sein zu sehen, wie der Umgang von Fotografen mit neuen Technologien sein wird. Sie sollten erforscht und in die eigenen Arbeiten der Künstler eingebunden werden. Ich hoffe, dass unsere Jury das für uns aufdecken kann.

 

TomJacobi_Germany_Professional_Landscape_2_courtesy-of-SWPA-2017 © Tom Jacobi – SWPA 2017

 

 

Die Sony World Photography Awards 2017 werden vom 8. November bis zum 28. Januar in in Berlin, im Willy-Brandt-Haus zu sehen sein. Es ist die letzte Station dieser Reiseausstellung. Macht es das für dich zu einer ganz besonderen Ausstellung?

 

Jede Sony World Photography Awards Ausstellung ist für uns etwas ganz Besonderes, da sie unseren Fotografen und Künstlern eine weitere Gelegenheit bietet, ausgestellt zu werden und von einer breiten Öffentlichkeit geschätzt zu werden. Wir sind unglaublich dankbar dafür, dass die Ausstellung an den unterschiedlichsten Orten auf der ganzen Welt zu sehen ist. Ich denke, dass es aber auch für die Besucher immer etwas Besonderes ist, solch wunderbare Fotografien so hochwertig ausgedruckt und kuratiert zu sehen.

 

Davon abgesehen, ist Berlin eine einzigartige Stadt, und wir haben bereits in den vorherigen Ausstellungen eine großartige Unterstützung von der Öffentlichkeit genossen. Die Besucher bringen den Awards ein großes Interesse entgegen und deshalb freuen wir uns, dass wir wieder im Willy-Brandt-Haus sein dürfen. Die Fotogemeinschaft in Berlin ist wunderbar und es ist schön, sich wieder mit ihr austauschen zu können, zusammen mit den unglaublich leidenschaftlichen Teams von Sony Deutschland und Foto Meyer.

 

Der Besuch der SONY WORLD PHOTOGRAPHY AWARDS 2017 vom 8. November bis zum 21. Januar 2018 im Willy-Brandt-Haus ist kostenlos. Bitte denken Sie daran, dass alle Besucher und Begleiter Ihren Personalausweis mitbringen müssen!

 



Kontakt

Sie finden uns direkt am Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg.
Foto Meyer digital imaging GmbH

Foto Meyer digital imaging GmbH

Welserstraße 1
10777 Berlin
Deutschland
Website : http://www.fotomeyer.de
Phone : +49 30 23 50 99 0

FOTO MEYER digital imaging GmbH

Die ganze Welt der Fotografie

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
24. & 31.12.10:00-14:00

Adresse

Welserstraße 1
D-10777 Berlin

Telefon

+49 30 23 50 99 0

Fax

+49 30 23 50 99 15

E-Mail

FOTO MEYER Studio

 

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
24. & 31.12.10:00-14:00

Adresse

Viktoria-Luise-Platz 6
(direkt neben unserem Geschäft)
D-10777 Berlin

Telefon & Fax

 

 

 

E-Mail (nur Studio)