0

INTERVIEW MIT LEO THOMAS

Kategorien

Wir freuen uns, dass uns die olympusXplorer Leo Thomas von den German Roamers und Tobias Schnorpfeil auf unserer Berliner Fotomesse SCHAU! 2018 besucht haben. Die beiden haben den Besuchern über Ihre spannenden Reisen in die Pyrenäen, Färöer Inseln und Peru/Bolivien berichtet. Aber auch darüber, wie sich Instagram als Tool für Fotografen nutzen lässt. Im Vorfeld haben wir mit Leo dieses Interview geführt.

 

OLYMPUS FOTOGRAFEN AUFGEPASST: AM 7. & 8. Sept. 2018 könnt ihr auf unserem OLYMPUS AKTIONSWOCHENENDE kräftig sparen! Außerdem gibt es eine Expertensprechstunde, einen kostenlosen Update Service, u.v.m.

 

Hallo Leo, was war deine erste Kamera und wie bist du zur Fotografie gekommen?

 

Hi Marco, meine erste Kamera war eine Sony a6000. Zur Fotografie bin ich damals durch meinen Kumpel und Roamer Kollege Lennart gekommen. Wir haben uns 2015 in der USA kennengelernt und haben dort gemeinsam mehrere Road Trips unternommen. Einmal von Kalifornien nach Seattle und das andere mal von Kalifornien nach Utah/Arizona. Allerdings hatte ich damals noch keine Kamera und habe lediglich mit dem iPhone 5 fotografiert.

 

Leo-Thomas_@theolator_OM-D-E-M1-MII_f5.6_200sec_9mm_ISO200_euro_unlimited

 

Leo-Thomas_@theolator__OM-D-E-M1-MII_f5_400sec_150mm_ISO250_euro_unlimited

 

 

Für viele Leute sind die „German Roamers“ bereits ein Begriff, kannst du trotzdem bitte noch einmal zusammenfassen, wer die German Roamers sind, wofür sie stehen und was eure Motivation und Ziele sind?

 

Die German Roamers sind ein Kollektiv aus 14 Fotografen mit einer Leidenschaft für Outdoor/Adventure Fotografie die über Instagram zusammengefunden haben. Zusammen rausgehen, entdecken und fotografieren bringt nicht nur mehr Spaß, sondern man inspiriert sich gegenseitig und es lassen sich gemeinsam größere Projekte umsetzen als alleine. Das war wohl eine der Hauptmotivationen von Johannes Höhn (@Pangea) als er die German Roamers vor knapp 3 Jahren gründete. Dabei geht es uns nicht nur darum schöne Bilder zu machen, sondern auch gemeinsam die Natur zu erleben. Gerne auch bei schlechterem Wetter - selten findet man Sonnenschein und blauen Himmel in unseren Bildern. Eine Vorliebe für nebelige Stimmungen und eine leicht entsättigt, reduzierte Bildbearbeitung lässt sich wohl durchweg bei uns finden.

 

@germanroamers_OM-D-E-M1-Mark-II_4-14mm-PRO_f6.3_1-320sec_ISO-250_Pyrenees_unlimited-copyrights Einige der German Roamers mit Leo Thomas (links unten)

 

Leo-Thomas_@theolator___OM-D-E-M1-MII_f2.8_320sec_40mm_ISO500_euro_unlimited

 

 

Dabei ist sicherlich eine Besonderheit, dass ihr durch diese besondere Licht- und Farbstimmung in euren Bildern einen neuen Blick für die Landschaft vor der eigenen Haustür geschaffen habt. Teilweise fällt es einem schwer zu Glauben, dass die Aufnahmen tatsächlich bei uns in der Heimat entstanden sind.

 

Ja genau, das ist eine unserer Hauptmotivationen: Man muss nicht immer weit reisen, oft lässt sich die Schönheit der Natur auch direkt vor der eigenen Haustür erleben. Es gibt viele besondere und einzigartige Orte in Deutschland zu entdecken - da muss man nicht immer ins ferne Land fliegen.

 

Leo-Thomas_@theolator_OM-D-E-M1-Mark-II_7-14mm-PRO_f2.8_15-sec_ISO-2500_Pyrenees_unlimited-copyrights

 

Hauptsächlich fotografieren wir zu Sonnenaufgang. Das kostet oft ein wenig Überwindung, aber wird meistens mit einzigartigem Licht und traumhaften Nebelstimmungen belohnt. Ich denke, das unterscheidet unsere Fotografien häufig von klassischen Postkarten Fotos.

 

©Daniel_Ernst ©Daniel_Ernst

 

 

Was bedeutet es für dich heute als olympusXplorer unterwegs zu sein und wie hat das deine Fotografie verändert?

 

Als olympusXplorer ist man deutlich leichter unterwegs, nicht weil ich mit weniger Objektiven unterwegs bin, sondern weil das System deutlich kompakter ist. Oft müssen wir mehrere Stunden zu einem Ort wandern, da kommt es zugute, wenn der Rucksack nicht allzu schwer ist. Darüberhinaus muss ich mir keine Sorgen bezüglich Wetterbeständigkeit machen. Bisher hat die Kamera mir in jeglichen Wetterlagen treu gedient.

Leo-Thomas_@theolator___OM-D-E-M1-MII_f5_250sec_26mm_ISO250_euro_unlimited

 

 

Wie sieht dein Olympus Fotoequipment aus und mit welchem Set-Up fotografierst du am liebsten?

 

Ich habe die OM-D EM-1 Mark II und benutze das M. Zuiko 12-40mm /2.8 Objektiv wohl am meisten. Könnte ich nur eine Linse mit auf eine Reise nehmen, wäre es mit Sicherheit diese, da sie in der Art wie ich fotografiere am meisten abdecken kann. Allerdings benutze ich immer häufiger das M. Zuiko 40-150mm /2.8 und ich hab Freude daran gefunden, Details in der Ferne in Szene zu setzen.

 

©Hannes_Becker ©Hannes_Becker

 

©Roman_Koenigshofer ©Roman_Koenigshofer

 

 

Du wirst am Samstag, den 26. Mai, auf der SCHAU! 2018 zusammen mit Tobias Schnorpfeil einen Vortrag zu eurer Reise in die Pyrenäen sowie Peru & Bolivien halten. Worauf dürfen sich unsere Besucher bei deinem Vortrag freuen?

 

Ich werde darüber sprechen, wie sich Instagram als Tool für Fotografen nutzen lässt und von der Reise zu den französischen Pyrenäen und Färöer Inseln gemeinsam mit den olympusXplorern berichten. Tobi wird das bisher unveröffentlichte Video von seinem Peru/Bolivien Trip präsentieren und auf das Filmen mit Olympus Kameras eingehen.

 

©Daniel_Ernst ©Daniel_Ernst
©Roman_Koenigshofer ©Roman_Koenigshofer

 

Leo-Thomas_@theolator_OM-D-E-M1-Mark-II_7-14mm-PRO_f10_1-60-sec_ISO-250_Pyrenees_unlimited-copyrights

 

 

Hast du für unsere Leser bereits vor deinem Vortrag eine Empfehlung, die du auch für deine eigene Fotografie beherzigst?

 

Licht ist der Schlüssel und kann selbst eine noch so öde Umgebung in eine wunderschöne Landschaft verwandeln. Es lohnt sich, für den Sonnenaufgang aufzustehen!

 

 

Die olympusXplorer Leo Thomas (German Roamers) und Tobias Schnorpfeil waren am Samstag, den 26. Mai, für Olympus zu Gast auf der SCHAU! 2018.

 

Hier finden Sie weitere Bilder von Leo Thomas!


Kontakt

Sie finden uns direkt am Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg.
Nutzungsbedingungen

FOTO MEYER digital imaging GmbH

Die ganze Welt der Fotografie

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
Sonntag den 3.&17.12.13:00-18:00

Adresse

Welserstraße 1
D-10777 Berlin

Telefon

+49 30 23 50 99 0

Fax

+49 30 23 50 99 15

E-Mail

Datenschutzbeauftragter

FOTO MEYER Studio

 

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:10:00-19:00
Achtung! Diesen Samstag nur bis 18:00Uhr
geöffnet.
Sonntag den 3.&17.12.13:00-18:00

Adresse

Viktoria-Luise-Platz 6
(direkt neben unserem Geschäft)
D-10777 Berlin

Telefon & Fax

 

 

 

E-Mail (nur Studio)